Hauptmenü
Startseite
Über uns
Angebote
Schulleben
Ansprechpartner
Termine und Pläne
Kalender
Schüleraustausch
MINT
SMV
Baumaßnahmen
Hölderlin Intern
Bildergalerie
Impressum
Neueste Artikel
Das Freizeitangebot am Hölderlin (Jugendbegleiterprogramm) PDF Drucken E-Mail
Seit dem Schuljahr 2012-13 gibt es am Hölderlin-Gymnasium ein umfassendes Zusatzangebot für Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe.
 
Über das Jugendbegleiterprogramm Baden-Württemberg konnten hierfür notwendige Mittel freigesetzt werden, die sowohl im Freizeit- als auch im Förderbereich eingesetzt werden.
Das Jugendbegleiterprogramm ist vom Land Baden-Württemberg finanziert und dient dazu, die Schule durch außerschulische Lernangebote zu unterstützen, die meist ehrenamtlich organisiert sind. Dadurch soll ein wichtiger Beitrag zum allgemeinen Erziehungs- und Bildungsauftrag des Gymnasiums geleistet, die Zusammenarbeit mit lokalen Einrichtungen verstärkt und eine größere Vernetzung zwischen Schule und Gesellschaft ermöglicht werden.
 
Am Hölderlin-Gymnasium findet das Jugendbegleiterprogramm Umsetzung m vielfältigen Betreuungsangebot während der Mittagspausen sowie bei zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften. Alle Angebote sind durch Aushänge gekennzeichnet, schaut euch einfach in der Schule um!
 
Image Image
 
1. Das Betreuungs- und Freizeitprogramm in der Mittagspause (13.10-13.55 Uhr Mo-Fr)
 
a) sChOOL-Break
 
Durch eine enge Kooperation des Hölderlin-Gymnasiums mit City Cult, unter der Leitung von Markus Tiemeyer, wurde „sChOOL-Break“ ins Leben gerufen. Dies umfasst ein Angebot im Freizeit- und Betreuungsbereich, das einen eigenen Aufenthaltsraum, den Verleih sowie die Durchführung von Spielen beinhaltet. City Cult ist ein Jugendtreff in der Heidelberger Altstadt, der umfassende Betreuungs- und Freizeitangebote für Jugendliche durchführt und seit mehreren Jahren eng mit dem Hölderlin-Gymnasium zusammenarbeitet. City Cult ist mit „sChOOL-Break“ im Theaterkeller für euch da. (Raumänderungen wegen Umbaumaßnahmen möglich; siehe Aushänge)
 
Yannik Söhngen, langjähriger City Cult Mitarbeiter, bietet, in diesem Schuljahr neu, eine RAP-AG an. (siehe Aushang)
 
 
b) Sporthallenbetreuung
Darüber hinaus bieten zwei Jugendbegleiter in der Mittagspause von 13.10 Uhr – 13.45 Uhr zusätzliche Sportangebote in der Sporthalle an. Dadurch können sich die Schüler in der freien Zeit austoben und das soziale Lernen fördernde Sportarten machen. Interessierte können ohne Anmeldung jederzeit vorbeikommen und mitspielen.
Im Schuljahr 2015/16 unterstützen uns hier die Sportstudentinnen Frau Bäurle und Frau Török. (Bitte Aushänge beachten)
 
 
c) Zusätzliche Aufsichten in der Mittagspause
Neben dem Freizeitangebot konnten Gelder für eine Beaufsichtigung der jüngeren Schüler (Klasse 5-8) in der Mittagspause freigesetzt werden. Die JugendbegleiterInnen sind als zusätzliche Aufsichtspersonen im Bereich des Bistros und des Foyers präsent und fungieren auch als Ansprechperson in Problemfällen.
Im Schuljahr 2015/16 unterstützen und hier Herr Plackert, Frau Katzer, Frau Fauth und Herr Wendling.
 
 
2. Zusätzliche Arbeitsgemeinschaften

Weiterhin werden die Gelder für zusätzliche Arbeitsgemeinschaften verwendet, die den Schülern beim Lernen helfen.

a) Leseförderung und Literatur-AG
Frau Hoff leitet bereits im zweiten Jahr die Literatur-AG, die Schülern und Schülerinnen mit Interesse am Verfassen von eigenen Texten fördert. Die AG hat sich schon an mehreren Wettbewerben beteiligt und ihre Ergebnisse auch außerschulisch präsentiert.
 
 
b) Ethik AG Klasse 5
Zusätzlich findet jeden Donnerstag (7./8. h) für die Schüler der Klasse 5 eine Ethik AG statt, die als Ersatz zum Religionsunterricht besucht werden kann. In Ethik beschäftigen sich die Schüler u.a. mit Fragen des richtigen Handelns (z.B. Tischmanieren, Schulregeln, allgemeine Regeln), der Lebensorientierung Was für Werte habe ich und warum gerade diese?) sowie der Religion (Was ist Religion? Welche Bedeutung hat sie für mich?). Betreut wird die AG im Schuljahr 2015/16 vom Promotionsstudenten Herrn Beier.
(Momentan findet die AG wegen hoher Nachfrage in zwei Gruppen geteilt 14-tägig statt)
 
c) Ethik AG Klasse 6
Zusätzlich findet jeden Donnerstag (1./2. H) für die Schüler der Klasse 6 eine Ethik AG statt, die als Ersatz zum Religionsunterricht besucht werden kann. In Ethik beschäftigen sich die Schüler u.a. mit Fragen des richtigen Handelns (z.B. Tischmanieren, Schulregeln, allgemeine Regeln), der Lebensorientierung Was für Werte habe ich und warum gerade diese?) sowie der Religion (Was ist Religion? Welche Bedeutung hat sie für mich?). Betreut wird die AG von der Philosophie/Ethik-Studentin Frau Erginos.
 
 
Wir freuen uns, dass auch die Schülerbücherei durch das Engagement unserer ehrenamtlichen Jugendbegleiter durchgehend besetzt werden kann. 
 
   
Weitere Arbeitsgemeinschaften sind für das zweite Halbjahr angedacht. Für Ideen und Angebote (von Seiten der Schüler, Eltern und Außenstehender) sind wir jederzeit offen. Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung!
( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können )
 
Allgemeine Informationen zum Jugendbegleiterprogramm finden Sie unter folgendem Link: www.jugendbegleiter.de


Lena Friedrich
Koordinatorin des Jugendbegleiterprogramms
 

Joomla! is free software released under the GNU/GPL-License.
Joomla Template Design Copyright Kanga Internet 2008