Gender-Beauftragte
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
                           
Seit diesem Schuljahr bin ich nicht mehr nur Lehrerin für Deutsch und Geschichte, sondern auch Gender-Beauftragte am Hölderlin.

Unter dem englischen Begriff „gender“ fasst man alle die Themen zusammen, die mit der männlichen und weiblichen Identität und Sexualität zu tun haben.

Meine Aufgabe als Gender-Beauftragte ist es, allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrern und Referendaren als Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen, die Fragen rund um das Thema Homo- oder Bisexualität haben und/oder auf der Suche nach ihrer eigenen sexuellen Identität sind.

Wenn sich ein Junge eher zu Jungs hingezogen fühlt, wenn sich ein Mädchen in Mädchen verliebt oder wenn man sich da eigentlich gar nicht festlegen will, dann ist das zuerst oft verwirrend, vielleicht sogar peinlich und furchteinflößend. Da ich selbst homosexuell bzw. lesbisch bin, kann ich diese Verwirrung und Ängste verstehen. Ich weiß aber auch, dass es sich ganz normal und überhaupt nicht peinlich an-fühlen muss, homosexuell zu sein.
 
Außerdem ist die Suche nach der eigenen sexuellen Identität nicht immer klar und einfach. Bin ich wirklich ein Mädchen, wenn ich den übrigen Mädels doch innerlich gar nicht ähnlich bin? Kann ich ein Junge sein, wenn ich mich gar nicht so fühle wie die anderen Jungs? Auch diese Fragen beschäftigen mich und viele andere immer wieder im Leben.

Ich möchte an unserer Schule dazu beitragen, dass das Thema schwul, lesbisch oder bi zu sein, selbstverständlicher und die Suche nach der eigenen sexuellen Identität einfacher wird!

Wenn Ihr Euch also von diesen Themen angesprochen fühlt, dann nehmt bitte mit mir Kontakt auf –vielleicht weil Ihr selbst ähnlich empfindet, unsicher seid oder weil Ihr einfach Fragen habt. Ihr könnt mich jederzeit persönlich ansprechen, eine Nachricht in mein Fach legen oder eine Mail schreiben ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können ). Selbstverständlich werde ich alle unsere Gespräche vertraulich behandeln. Dieses Angebot gilt natürlich ebenso für alle Eltern, die in diesen Fragen ein Gegenüber am Hölderlin brauchen.

Ich freue mich, wenn Ihr/Sie auf mich zukommt!
 
 Image
 
Dr. Judith Ulmer