Heidelberg gratuliert Hölderlin: Bester Beitrag im 67. Europäischen Wettbewerb
Auch ohne Beethovens Ode herrscht am Hölderlin-Gymnasium große Freude über gleich drei (!) großartige Erfolge aus der Klasse 8 d. Im traditionsreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands, dessen 67. Runde mit 75.159 Teilnehmenden und 13 Aufgaben unter dem Motto „EUnited – Europa verbindet“ stand, hat Finn Schwarz (links) mit seiner multimedialen Präsentation über das kulturelle Erbe Europas einen Ortspreis errungen, Finley Grabe (rechts) sich zum Thema „Klima in Europa“ mit seinem Überblick über innovative Alternativen zu Plastik einen Landespreis gesichert und Ida Herrmann (Mitte) sowohl mit einem Landes- als auch mit einem Bundespreis triumphiert. Zusätzlich wurde ihr das Prädikat „bester Textbeitrag“ zum Thema „Mein europäisches Sichtfenster“ verliehen. Idas Text ist zusammen mit dem Kommentar der Bundesjury auf der Homepage des Wettbewerbs unter https://www.europaeischer-wettbewerb.de/ida-herrmann/?ewcat=671 abrufbar.
 
Image 
Gruppenfoto: Raphael Zeh, 8d
 
Julia Scheffel vom Amt für Schule und Bildung der Stadt Heidelberg kündigt in ihrem Gratulationsschreiben an das Hölderlin-Gymnasium an: „In Kürze werden auf www.heidelberg.de/europäischerWettbewerb die Kunstwerke und Texte zu sehen sein und Bürgermeister Dr. Gerner wird digital sein Dankes-Wort an die Teilnehmer richten.“ Denn anstelle einer Preisverleihung durch den Bürgermeister im Rathaus überreichte aufgrund der ungewöhnlichen Umstände in diesem Jahr Frau Dr. Merger als Schulleiterin stolz in kleinem würdigem Rahmen den drei Glücklichen ihre Gewinne: Ida durfte zur Erinnerung an den besten Wettbewerbsbeitrag ihrer Kategorie eine tolle Trophäe mit dem Wettbewerbslogo in den europäischen Farben mit nach Hause nehmen und wurde mit dem höchsten Geldpreis prämiert. Außerdem erhielten alle drei in Anerkennung ihrer beachtlichen Leistungen großzügige Büchergutscheine von der Buchhandlung Schmitt und Hahn und einen gefüllten Rucksack der Landeszentrale für Politische Bildung.

Nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel: Die nächste Runde des Europäischen Wettbewerbs 2021 ist eröffnet. Topaktuell beleuchtet sie die Perspektiven von Schülerinnen und Schülern auf die Digitalisierung: „Digital EU – and YOU?“ Die neuen Aufgaben sind hier zu finden: https://www.europaeischer-wettbewerb.de/teilnahme/aufgaben-68-ew/ - damit es auch im kommenden Schuljahr wieder viele Gründe zur Freude gibt, dann hoffentlich mit großer Feier, auf der die Europahymne live gehört werden darf.
 
Download Urkunde
Download Dankesurkunde Land BW